Vermessungstechnik

Onlinebestellung

Ich benötige:

Vermessungstechnik

Oftmals ist es notwendig, die exakte geografische Lage von Entwässerungselementen wie Schächten, Regenfallrohren, Sinkkästen, Straßeneinläufen, Gebäudeanschlüssen usw. zentimetergenau zu bestimmen. Nur mit diesen Daten können optimal nutzbare Kanalkatasterpläne erstellt werden, in denen die Position und Längen des Kanalnetzes exakt enthalten sind. Canal-Control + Clean ermittelt Ihnen die exakte Lage dieser Entwässerungsobjekte, Gebäude oder auch Grundstücksgrenzen. Dies erfolgt in Echtzeit direkt im Untersuchungsgebiet. Die Messergebnisse wie Rechtswert, Hochwert und die Höhe, werden direkt auf der Baustelle erfasst und können sofort eingesehen werden. Mittels Bluetooth ist der Feldrechner mit den Messsystemen kabellos verbunden und speichert alle Messdaten zur Weiterverarbeitung.

Die exakte Messkombination:
Für die Präzisionsvermessungen nutzen wir eine Kombination aus satellitengestützten und tachymetrischen Messmethoden. Die deutschen Landesvermessungsämter empfehlen die satellitengestützte Vermessung als zukunftssichere Technologie. Die Messergebnisse sind deutlich präziser als bei Verwendung von amtlichen Vermessungspunkten, die oftmals nicht mehr gepflegt werden. Sie sind teilweise bereits überbaut, verschoben oder einfach nicht mehr vorhanden.

GPS – Vermessung mit über 50 Geoinformationssatelliten:
Mit modernster GNSS-Technologie (Global Navigation Satellite System) bestimmen wir die exakte Lage von Objekten mit einer Genauigkeit von 1 bis 2 cm. Die jeweils exakte Geokoordinate des zu vermessenden Objektes wird aus den Positionierungsdaten von 31 GPS- und 24 Glonas-Satelliten errechnet. Mit Unterstützung des SAPOS-Korrekturdienstes (Satellitenpositionierungsdienst) der deutschen Landesvermessungsämter wird die jeweils exakte Koordinate des zu vermessenden Objektes bestimmt.

Tachymetrische Vermessung für Genauigkeit im Millimeterbereich:
Mit unserer Totalstation (Tachymeter) lassen sich Objekte vermessen, bei denen der Satellitenempfang nicht optimal gewährleistet ist. Dies kann z. B. direkt an Gebäudewänden, unter Dächern oder Baumbestand der Fall sein. Mit der elektronischen Distanzmessung des Tachymeters (EDM) können Entfernungen auf ein Prisma über eine maximale Distanz von 3.500 m mit einer Genauigkeit von 1mm vermessen.

Mehr als einfach nur Daten liefern:
Wir arbeiten Ihnen die Vermessungspunkte direkt in Kanalkatasterpläne oder Lagepläne ein und dokumentieren somit die genaue Rohrlage und den exakten Rohrverlauf. Diese Lagerichtigkeit ist Voraussetzung, um Sanierungsmaßnahmen möglichst kostengünstig zu planen und durchzuführen. Werden bei einer Kanalreinigung oder Inspektion neue Entwässerungsobjekte gefunden, ermitteln wir Ihnen auf Wunsch direkt die Koordinaten. Ein aufwendiges Nagelprotokoll mit anschließender Vermessung kann somit entfallen.

Koordinatensysteme:
Bei jedem Auftrag werden die neu ermittelten Daten auf das bereits verwendete Koordinatensystem abgestimmt. Dadurch können vorhandene und neue Vermessungsdaten problemlos miteinander kombiniert werden.


Was wir messen können

  • Schachtdeckel
  • Schachtbauwerke, Schachtsohlen und Schachttiefen
  • Zu- und Abläufe und Rohranschlusspunkte
  • Nennweiten und Rohr-/Kanalneigung
  • Sinkkästen/Trummen
  • Gebäudeanschlüsse
  • Gebäudeecken
  • Grundstücksgrenzen
  • Höhenverläufe
  • Regenfallrohre, Entwässerungsrinnen und Bodeneinläufe

Genauigkeiten

  • HEPS Dienst - Hochpräzieser Echtzeit Positionierungs Service
  • 1 - 2 cm in der Lage
  • 2 - 5 cm in der Höhe
  • Tachymeter: 1 mm auf 3.500 m


Download Flyer     
Hier finden Sie einen Flyer zum Thema Vermessung.