Gewerbeabfallverordnung

Onlinebestellung

Ich benötige:

Informationen zur neuen Gewerbeabfallverordnung – GewAbfV

Am 1. August 2017 tritt die novellierte Gewerbeabfallverordnung in Kraft.

Ziel der neuen GewAbfV ist die Förderung des Recyclings gewerblicher Siedlungsabfälle und bestimmter Bau- und Abbruchabfälle.
Was sich zunächst unspektakulär anhört, hat große Auswirkungen auf Sie als Abfallerzeuger, denn aus der Verordnung ergeben sich für Gewerbebetriebe und Bauunternehmen neue umfangreiche Getrennthaltungs- und Dokumentationspflichten.

Die bisher praktizierte gemischte Erfassung bestimmter Abfallarten ist aber auch weiterhin auf Grund von Ausnahmeregelungen in der GewAbfV unter gewissen Bedingungen möglich. Solche  Abfallgemische dürfen zukünftig allerdings nur noch Behandlungsanlagen zugeführt werden, die die stark erhöhten Anforderungen der neuen GewAbfV erfüllen. Innerhalb der Buhck-Gruppe stehen bereits jetzt Anlagen zur Verfügung, die diesen Anforderungen entsprechen.

Die wesentlichen Inhalte und Anforderungen der GewAbfV haben wir für Sie, getrennt nach Gewerbeabfällen und Bau- und Abbruchabfällen, zusammen gefasst und grafisch dargestellt.

Wir stehen Ihnen bei der Umsetzung der Gewerbeabfallverordnung selbstverständlich zur Seite und erarbeiten dabei gemeinsam mit Ihnen eine rechtskonforme Lösung für Ihren konkreten Einzelfall.
Sprechen Sie hierzu gerne Ihren persönlichen Kundenberater an oder kontaktieren Herrn Jens Göhner.


Informieren Sie sich hier:

Informationen für Sie als Gewerbeabfallkunden.

Informationen für Sie als Bauabfallkunden.