Forschungsvorhaben

Onlinebestellung

Ich benötige:

Wir forschen für eine bessere Umwelt

Seit einigen Jahren pflegt die Buhck Gruppe intensiven Kontakt zu Universitäten, Hochschulen  und Forschungseinrichtungen in der Region, in der man auch wirtschaftlich tätig ist. So möchte die Firmengruppe zum einen den regen Austausch neuester Entwicklungen und innovativer Konzepte im Sinne ihrer Kunden und Geschäftspartner sicherstellen und zum anderen eigene Entwicklungen im Recycling vorantreiben.

Seit 2012 ist die Buhck Gruppe Forschungspartner eines Verbundforschungsprojekts, welches vom PTJ BMFT gefördert wird. In dem Modellquartier „Jenfelder Au“ soll künftig ein Stadtteil mit Zukunft entstehen und so werden heute schon neueste Konzepte der dezentralen Abwasserbehandlung und Energieversorgung in einer Praxistestphase erprobt.
Zum Beispiel wird das häusliche Abwasser über ein Vakuumsystem erfasst und in einem zweistufigen Verfahren behandelt. Ein wichtiger Baustein ist dabei eine anaerobe Abwasserbehandlungsanlage, für die die Buhck Gruppe in enger Zusammenarbeit mit der Technischen Universität Harburg geeignete Substrate (z.B. aufbereitete Grünabfälle und Rasenschnitt) ausfindig macht, welche zu einem reibungslosen Betrieb dieser Anlage erforderlich sind. Zudem werden innovative Sammelsysteme und Lagerungsmöglichkeiten für die Grünabfälle entwickelt und erprobt. Schließlich soll immer genug Material zum Betrieb der Anlage vorhanden sein, jedoch keine Belästigung der Anwohner erfolgen.

Dieses Forschungsprojekt ist zunächst bis zum Jahr 2013 befristet. Sollte es sich jedoch als erfolgreich erweisen, wird eine Verlängerung nicht ausgeschlossen, um andere Städtebauprojekte zu unterstützen.

Näherer Informationen zu diesem Forschungsprojekt erhalten Sie unter www.kreis-jenfeld.de

Zudem können Sie hier die Broschüre zum Projekt „Jenfelder Au“ downloaden und sich detaillierte Informationen über die verschiedenen Teile der der zukunftweisenden Energiegewinnung informieren.